Handhabung

Die Messung erfolgt sekündlich über den

Hautleitwert (µS)

WICHTIG FÜR DIE ABLEITQUALITÄT : DAS ELEKTRODENHANDLING

Ableitungsorte: hypothenar bds. oder lateral am Fuß mit speziellen Langzeit-Klebe­-­E­­­le­k­­troden
(A­g/AgCl Soli­d­-Gel­).
hypothenar
Klinkenstecker Kabelführung:Die Kabel werden wahlweise in die B­uchsen
(Ch-­1 und/oder Ch-2) über Klinkenstecker in das Gerät eingesteckt.
  ­
MBS am Gürtel
Tragekomfort:Das Gerät wird am Gürtel oder am Bund des entsprechenden Kleidungsstückes per Clip befestigt. Wahlweise kann der Clip auch entfernt werden und das Gerät direkt in der Hosen - oder Jackettasche getragen werden. Die Kabel werden nicht sichtbar unter der Kleidung durchgeführt.


Displaydarstellungen wahlweise:
-
den Kurvenverlauf (50 sec.)  und Absolutwerte µS
 
- den Biofeedbackmodus "Smiley"einkanalig
und Absolutwerte µS

- den Biofeedbackmodus
"Balance" 2 kanalig

und Absolutwerte µS

Interventionen während der Messung:
- Mp3 Aufzeichnungen
(z. B. Entspannungstexte/Musik) über Lautsprecherkanal mit Kopfhörer abhörbar (Speicherort SD Karte)

- Protokollführung der Tätigkeiten intern menügeführt mit Alarmmarkierung für plötzliche Symptome oder Ereignisse sowie mit externem Audioaufnahmegerät (MP3)

MBS in der Hand

SD-Karte Aufzeichnung und PC Übertragung: SD-Karte als Speicher, die Übertragung direkt über den SD-Kartenslot des PC oder über einen seperaten SD-Kartenleser.

Auswertung:
mit der Software VisualFeedback K3



Stromversorgung: Batterien oder Akku - Batterien AAA
Hinweis gemäß Batterie-Verordnung
MuelltonnenzeichenVerbrauchte oder defekte Batterien / Akkus dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Nach der Batterieverordnung sind Sie verpflichtet, verbrauchte oder defekte Batterien / Akkus an einer Sammelstelle, Ihrem öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger oder an Ihren Händler zurückzugeben.­